Glückwunsch Nora Klein. Stiftung Buchkunst.

Glückwunsch Nora Klein. Stiftung Buchkunst.

Juli 2017.

Das in diesem Jahr bei HatjeCantz erschienene Buch »Mal gut, mehr schlecht.« von Nora Klein hat es auf die Shortlist der »Schönsten deutschen Bücher« 2017 bei der Stiftung Buchkunst geschafft.

Wir drücken die Daumen.

Nora Klein wird in der Ausstellung «überall und nirgendwo« im Rahmen des Festivals dabei sein und einen Auszug aus dem Buch in der Städtischen Galerie Regensburg zeigen.

In der 136 Seiten starken Publikation mit 84 farbigen Abbildungen setzt sich Nora Klein sehr intensiv mit Depression und mit Menschen, die an der Krankheit leiden auseinander. Sehr sensibel macht sie mit Hilfe von fotografischen Bildern und einer eigenen eindrucksvollen Bildsprache das unsichtbare sichtbar. Andy Scholz interviewte Nora Klein im Juni zu diesem Projekt.

Link zum Interview:
www.festival-fotografischer-bilder.de/nora-klein-interview

Link zur Künstlerin:
www.noraklein.de

Link zum Preis der Stiftung Buchkunst:
www.stiftung-buchkunst.de/de/die-schoensten-deutschen-buecher/2017/die-schoensten-deutschen-buecher-2017.html

Foto: Nora Klein