Internationales Festival Fotografischer Bilder
in Regensburg

23. bis 27.11.2023

Symposium, Rahmenprogramm und Deutscher Fotobuchpreis

23.11.2023 bis 04.02.2024

Hauptausstellung

Städtische Galerie im Leeren Beutel, Regensburg

Das Neueste zuerst …

Das Festival 2023 ist beendet!

Das Festivalteam bedankt sich bei allen Referent*innen und Künstler*innen für ihr großartiges Engagement und vor allem bei allen Besucher*innenfür ihr Interesse und ihre Unterstützung!

Grußwort

Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft und Kunst, Markus Blume

Festival 2023

»Die Allgegenwärtigkeit fotografischer Bilder«

Auch 2023 bleibt das unser Leitmotiv für das INTERNATIONALE FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER Regensburg, das am 23. November 2023 in der Städtischen Galerie im »Leeren Beutel« in Regensburg in die dritte Runde geht.

Symposium

Hören Sie Vorträge von international renommierten Fachleuten aus dem Kunst- und Fotobetrieb, von Foto- und Kunstwissenschaftler*innen, von Ausstellungsmacher*innen und von Künstler*innen. Besuchen Sie das dreitägige Symposium und diskutieren Sie mit.

Podiums­diskussion

Gemeinsam mit unseren Vortragenden und dem Publikum sprechen wir über Fragen rund um fotografische Bilder. Was bedeutet es, dass fotografische Bilder im Alltag nie präsenter waren als heute? Was bringen neue Werkzeuge und Programme mit sich? Welche Bedeutung haben fotografische Bilder für die Bildung? Diskutieren Sie mit.

Ausstellungen

Wie setzen Kunst- und Fotoschaffende fotografische Bildern oder bildgebende Verfahren heute ein? Wie gehen sie damit um? Wie facettenreich nutzen sie das Medium? Besuchen Sie unsere Ausstellungen mit international tätigen Foto- und Kunstschaffenden.

Rahmen­programm

Preisverleihung Deutscher Fotobuchpreis

Mehrere Partnerausstellungen

Foto-Filmprogramm ab November 2023

Sonderveranstaltung zum Thema Fotografie und Depression

Sonderveranstaltung zum Thema Medienkompetenz/Medienpädagogik

Konzept

Im Rahmen des dreitägigen Symposiums halten renommierte Wissenschaftler*innen aus der Medien- und Fototheorie, Expert*innen aus dem Fotokunstmarkt, Sammlungsleiter*innen, Historiker*innen, Philosoph*innen und Künstler*innen Vorträge und stellen sich der Diskussion mit dem Publikum.

Begleitet wird das Symposium von einer Hauptausstellung mit Arbeiten international tätiger Foto- und Kunstschaffender, die vom Festivalteam exklusiv zusammengestellt wird, sowie einer Reihe von Partnerausstellungen und -veranstaltungen.

Eine Filmreihe im November rundet das Festival ab.

Initiiert und organisiert wird das Festival von Martin Rosner und Andy Scholz in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Regensburg.

Festivalimpressionen 2017 und 2020

(Fotos 2017: Margaryta Danderfer, Regensburg und Matthias Weich, Regensburg; Fotos 2020: Luisa Helfrich, Regensburg und Lea-Sophie Rohde, Regensburg)

Thema

Kein anderes Medium ist so divers und facettenreich wie das Fotografische. Kein anderes Ausdrucksmittel ist so gegenwärtig und omnipräsent, wie fotografische Bilder und bildgebende Verfahren. Die Vielfältigkeit, die sujet-übergreifenden fotografischen Möglichkeiten möchten wir abbilden. Dafür wurde das Festival gegründet.

Fotografische und fotografierte Bilder begegnen uns allen täglich überall. Sie sind ständig um uns herum. Wir tragen sie mit uns. Wir teilen sie mit Freunden, Familie und mit denen, die uns folgen. Sie werden geknipst, geschossen, generiert, gepostet und auf Festplatten gesichert. Sie werden komponiert, bearbeitet und verändert. Sie hängen an Kühlschränken, flimmern auf Displays, leuchten an Bushaltestellen, glänzen auf Großplakaten und werden sekundenschnell im weltweiten Netzwerk verbreitet.

Aktuell kommt eine Diskussion wieder hoch, die so alt ist, wie die Fotografie selbst. Können wir den Bildern glauben, die wir täglich sehen? Wer hat sie gemacht und wie sind sie entstanden?

Das INTERNATIONALE FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER mit Symposium, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen und Rahmenveranstaltungen stellt Fragen nach der Bedeutung und Wirkmacht von fotografischen Bilder. Welche Veränderungen gibt es aktuell? Was, wie und warum fotografieren wir? Was macht das mit dem fotografischen Medium? Was machst das mit uns? Wie ist der Einfluss auf unsere Gesellschaft, auf die Kunst, auf unsere Kinder? Und wieviele von diesen Fragen spielen eine Rolle in der Bildung? Gleichzeitig werden aktuelle künstlerische Positionen präsentiert und stellen sich einer öffentlichen Diskussion.

Festival 2020 archiviert!

Alle Inhalte des FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER 2020 finden Sie jetzt in unserem Archiv!

23. bis 25. November 2023
Städtische Galerie im »Leerer Beutel«, 2. und 3. OG
Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

→ u. a. mit (Änderungen vorbehalten):
Prof. Dr. Rolf Sachsse (Bonn), Dr. Stefan Gronert (Fotokurator am Sprengel Museum Hannover), Dr. Roland Meyer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum), Prof. Michael Reisch (Alanus Hochschule), Claudia Rohrauer (Universität für Angewandte Kunst Wien) Sabine Meier (Künstlerin, Le Havre, Frankreich), Lars Willumeit (Fotokurator am Photo Elysee in Lausanne, Schweiz), Prof. Achim Mohné (FH Dortmund), Simone Klein (Sothebeys und Kunsthaus Lempertz)

Ausstellungseröffnung: 23. November 2023, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 23. November 2023 bis 4. Februar 2024
Städtische Galerie im »Leerer Beutel«, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

→ Eine Ausstellung mit »darktaxa project«
u. a. mit (Änderungen vorbehalten): Ralf Brueck, Raphael Brunk, Heather Dewey-Hagborg, Philipp Goldbach, Alex Grein, Spiros Hadjijanos, Fabian Hesse & Mitra Wakil, Achim Mohné, Johannes Post, Michael Reisch, Anna Ridler, Ria Patricia Röder, Aaron Scheer, Björn Siebert, David Young

→ sowie mit einem Gast-Beitrag von Valentin Goppel (Hannover/Regensburg) und von Studierenden des Lette Verein Berlin mit Dozent Frank Schumacher

25. November 2023, ab 14.00 Uhr
Städtische Galerie im »Leeren Beutel«, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

→ u. a. mit (Änderungen vorbehalten): Dr. Stefan Gronert, Dr. Roland Meyer, Prof. Achim Mohné, Lars Willumeit

25. November 2023, 19.00 Uhr
Städtische Galerie im »Leeren Beutel«, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

→ Verleihung Deutscher Fotobuchpreis, Wettbewerb 23|24
in Kooperation mit der Staatlichen Bibliothek Regensburg

Gold-, Silber- und Bronzemedaillen für die ausgezeichneten Fotobücher aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz)

26. November 2023, ab 10.00 Uhr
Städtische Galerie im »Leeren Beutel«, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

→ Matinée Open Stage »Twin City Program«
in Kooperation mit dem Hauptamt der Stadt Regensburg

Vorträge und Publikumsgespräch mit Foto-Künstler*innen und Kulturschaffenden aus den Partnerstädten Brixen (I), Budavár (HU), Tempe (USA)

26. November 2023, ab 18.30 Uhr
Städtische Galerie im »Leeren Beutel«, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

»Mal gut, mehr schlecht.«
Sensible Einsichten in die Innenwelten der Depression
in Kooperation u.a. mit dem KISS e.V. Regensburg

Fotografie, Vortrag und Gespräch mit der Fotografin Nora Klein und der Projektteilnehmenden Sabine Fröhlich

27. November 2023, ab 18.00 Uhr
Degginger, Wahlenstraße 17, 93047 Regensburg

→ Podiumsdiskussion »Das fotografische Bild in der Bildung«
in Kooperation mit der Clermont-Ferrand Mittelschule, Regensburg

Kunst- und Gewerbeverein Regensburg, Ludwigstr. 6, 93047 Regensburg

→ Walter Schels, Hamburg

Neuer Kunstverein Regensburg, Schwanenplatz 4, 93047 Regensburg

→ Michael Schreiner, Saarbrücken/Augsburg

Galerie Isabelle Lesmeister, Untere Bachgasse 7, 93047 Regensburg

→ Tania & Lazlo, Venedig (I)

Kunstraum Sigismundkapelle Regensburg, Haidplatz 8, 93047 Regensburg

→ Maria Leonardo Cabrita, Lissabon (P)

Große Ausstellungsfläche im Donau-Einkaufszentrum Regensburg, Weichser Weg 5, 93059 Regensburg

→ Pia Parolin, Gabriella Héjja und Manfred Koch

Kleine Ausstellungsfläche im Donau-Einkaufszentrum Regensburg, Weichser Weg 5, 93059 Regensburg

→ Fotoprojekt mit Schüler*innen der Clermont-Ferrand-Mittelschule Regensburg

November 2023
FILMGALERIE Kino im Leeren Beutel, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

in Kooperation mit dem Arbeitskreis Film Regensburg e. V.

HIER KOMMT DAS VÖGELCHEN!

Auf den Veranstaltungen des INTERNATIONALEN FESTIVALS FOTOGRAFISCHER BILDER und des Deutschen Fotobuchpreises werden Film- und Tonaufnahmen sowie Fotos gemacht.

Durch den Besuch dieser öffentlichen Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie ggfs. auf Aufnahmen zu sehen sind, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (online und offline) des Festivals und des Deutschen Fotobuchpreises verwendet werden.