Matinee und Finissage der Ausstellung – Sonntag 25.02.2018, 11.00 Uhr

Matinee und Finissage der Ausstellung – Sonntag 25.02.2018, 11.00 Uhr

Februar 2018.

Zum Abschluss der Ausstellung »überall und nirgendwo« lädt das Festivalteam um Andy Scholz & Martin Rosner alle Interessierten recht herzlich zu einer Matinee und zur Finissage ein:

Sonntag, 25. Februar 2018, 11 Uhr

Städtische Galerie im Leerer Beutel, 3. OG
Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

Für die Matinee konnten wir zwei renommierte Medienwissenschaftlerinnen der Universität Regensburg und der Universität Erlangen-Nürnberg gewinnen, die das Thema des Festivals
»Die Allgegenwärtigkeit Fotografischer Bilder« von einer weiteren Seite beleuchten und das Festival 2017/2018 abrunden:

Portrait - Dr. Silke Roesler-KeilholzDr. Silke Roesler-Keilholz

»Zweifelhafte Stadtansichten. Photographie zwischen Wirklichkeit und Simulation«

Dr. Goda Plaum

»Bildnerisches Denken. Fotografie als visuelle Poesie«

mit anschließender Diskussion
Moderation: Andy Scholz & Martin Rosner

Wir freuen uns auf Euer Kommen und auf spannende, kontrovrese und inspirierende Gespräche …

 Weitere Details und Einladungsflyer herunterladen »

Ausstellung verlängert – bis 25.02.2018

Ausstellung verlängert – bis 25.02.2018

November 2017.

Gemeinsam mit dem Leiter der Städtischen Galerie im Leeren Beutel, Dr. Reiner Meyer, haben die Festivalorganisatoren Andy Scholz und Martin Rosner beschlossen, die Ausstellung »überall und nirgendwo« bis zum 25.02.2018 zu verlängern.

Den Abschluss bildet eine Matinee und Finissage am Sonntag, 25. Februar 2018. Weitere Details dazu …

Mehr zur Ausstellung in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel, Regensburg

Bericht in der Mittelbayerischen Zeitung vom 02.11.2017 zur Ausstellung »überall und nirgendwo«

»Das Gehirn greift auf Bilder zurück«

»Das Gehirn greift auf Bilder zurück«

November 2017.

In Ihrer Reihe über das »Festival Fotografischer Bilder« berichtet die Kulturjournalistin Gabriele Mayer in der Mittelbayerischen Zeitung vom 3. November 2017 über die Ausstellung »apartment« im ›Neuer Kunstverein‹, Regensburg:

»… Die Nürnberger Künstlerin Dagmar Buhr zeigt im Neuen Kunstverein Regensburg zwei ihrer vielschichtigen Text-Installationen. …«

Wir danken Frau Gabriele Mayer und der Mittelbayerischen Zeitung für diese Unterstützung!

Zum kompletten Artikel »

 

»Die Macht der Bilder betrifft uns alle«

»Die Macht der Bilder betrifft uns alle«

November 2017.

In Ihrer Reihe über das »Festival Fotografischer Bilder« berichtet die Kulturjournalistin Gabriele Mayer in der Mittelbayerischen Zeitung vom 2. November 2017 über die Ausstellung »überall und nirgendwo« in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel:

»… Die große Ausstellung im Rahmen des 1. ›Festivals Fotografischer Bilder‹ in Regensburg wurde von dem Essener Künstler Andy Scholz kuratiert. Anhand von 20 Positionen fächert sie die aktuelle Bandbreite auf. Die Bilder und Installationen sind von besonderem ästhetischem Reiz, stellen zugleich Reflexionen über das Medium Fotografie heute dar und nehmen als fotodokumentarische Projekte die Welt in den Blick. …«

Wir danken Frau Gabriele Mayer und der Mittelbayerischen Zeitung für diese Unterstützung!

Zum kompletten Artikel »

 

»Immer unter dem Blick der Anderen«

»Immer unter dem Blick der Anderen«

Oktober 2017.

Das »Festival Fotografischer Bilder« ist weiter im Fokus der Berichterstattung. Diesmal berichtet die Kulturjournalistin Gabriele Mayer in der Mittelbayerischen Zeitung vom 23. Oktober 2017 über das Symposium zum »Festival Fotografischer Bilder«:

»… Ein Symposium in Regensburg durchleuchtet die Macht der Bilder. Zum Auftakt der Reihe kommt Publizist Klaus Honnef. …«

Wir danken Frau Gabriele Mayer und der Mittelbayerischen Zeitung für diese Unterstützung!

Zum kompletten Artikel »

 

»Fotos als verführerische Realitätsbilder«

»Fotos als verführerische Realitätsbilder«

Oktober 2017.

Die bekannte Kulturjournalistin Gabriele Mayer berichtet in der Mittelbayerischen Zeitung vom 10. Oktober 2017 über die Filmreihe zum »Festival Fotografischer Bilder« in der FILMGALERIE im Leeren Beutel:

»… Das Regensburger ›Festival fotografischer Bilder‹ vom 26. bis 28. Oktober ist ein prominent besetztes Symposium. Es wird begleitet von einer höchst interessanten Spiel- und Dokumentar-Filmreihe in der Filmgalerie, die schon am Donnerstag beginnt. Acht Filme – vom spannenden Krimi bis zur einfühlsamen Dokumentation, die an 13 Tagen präsentiert werden – erzählen vielerlei, aber vor allem von der Macht und von den Abgründen der Fotografie. …«

Wir danken Frau Gabriele Mayer und der Mittelbayerischen Zeitung für diese Unterstützung!

Zum kompletten Artikel »

 

»Regensburg wird zur Foto-Hochburg«

»Regensburg wird zur Foto-Hochburg«

Oktober 2017.

Die bekannte Kulturjournalistin Gabriele Mayer berichtet in der Freitagsausgabe der Mittelbayerischen Zeitung vom 6. Oktober 2017 ausführlich über das bevorstehende »Festival Fotografischer Bilder«.

Unter dem Titel »Regensburg wird zur Foto-Hochburg« stellt Sie in Ihrem ganzseitigen Beitrag die Ziele des »Festival Fotografischer Bilder« und deren Initiatoren Martin Rosner & Andy Scholz vor:

»… Eine wichtige und schöne Sache findet hier vom 26. bis 28. Oktober statt. Das ›Festival Fotografischer Bilder‹. Titel: ›Die Allgegenwärtigkeit fotografischer Bilder‹. Im Zentrum steht ein hochkarätig besetztes Symposium über Macht und Funktion von Fotografie heute …«

Wir danken Frau Gabriele Mayer und der Mittelbayerischen Zeitung für diese Unterstützung!

 

Künstlerischer Leiter Andy Scholz im Interview

Künstlerischer Leiter Andy Scholz im Interview

Oktober 2017.

Der Herausgeber des Kulturjournals Regensburg und Kulturförderpreisträger 2014, Peter Lang, hat für die Oktoberausgabe des Kulturjournals ein ausführliches Gespräch mit Fotograf Andy Scholz, Künstlerischer Leiter des Festivals Fotografischer Bilder, geführt.

Auf drei Seiten gibt Andy Scholz Antworten auf die Fragen nach dem Stellenwert der Fotografie in der Kunst, nach der Qualität eines guten Bildes und erläutert die Motivation und die Ziele des »Festival Fotografischer Bilder« 2017 in Regensburg.

» …Ein gutes Bild kann auch mit einer Camera Obscura entstehen …«

Lesenswert!

Artikel als PDF herunterladen und lesen …

Nominierung für »Vonovia Award für Fotografie«

Nominierung für »Vonovia Award für Fotografie«

September 2017.

Gratulation! Martin Richter, der bei unserer Ausstellung »überall und nirgendwo« in der Städtischen Galerie dabei ist, steht auf der shortlist für den mit 15.000 EUR dotierten »Vonovia Award für Fotografie«. Wir sind stolz, dass wir die Arbeit auch zeigen werden.

In der Jury für den Preis, der Mitte November vergeben wird, sitzt u.a. Ingo Taubhorn, der seit über 10 Jahren Kurator im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg ist.

Zur Vonovia Website »

Festivalleiter Martin Rosner im Portrait

Festivalleiter Martin Rosner im Portrait

August 2017.

Der bekannte Publizist und Philosoph Dr. Helmut Hein hat ein ausführliches Interview mit Festivalleiter Martin Rosner geführt, das am 13.08.2017 in der digitalen Sonntagszeitung der Mittelbayerischen Zeitung erschienen ist.

Herausgekommen ist ein launiges und facettenreiches Portrait, das den den Bogen spannt von den Anfängen des Fotokünstler Martin Rosner bis hin zur Konzeption des »Festival Fotografischer Bilder« 2017 in Regensburg.

Lesenswert!

Artikel als PDF herunterladen und lesen …