Prof. Dr. Dipl.-Ing. Volker Jansen

Hochschule der Medien | Studiendekan Studiengang Print Media Technologies

Stuttgart

Thema

Gibt es eine Zukunft für das fotografische Bild in den Print-Medien?

Volker Jansen wird mit uns über die Zukunft des gedruckten fotografischen Bildes sprechen.

Er gehört zum Organisationsteam des Deutschen Fotobuchpreises, der seit 2018 jährlich verliehen wird.

»Um den Preis können sich Fotografen, Textautoren, Designer, Studenten und Herausgeber von Fotobüchern bewerben. Das Prädikat "Deutscher Fotobuchpreis - Gold" ist in der Fotobranche gleichbedeutend mit "besonders wertvoll": Die Gewinnertitel zeichnen sich durch eine hohe fotografische Qualität, eine besondere fototechnische Leistung, einen herausragenden ästhetischen Gesamteindruck und eine hochwertige Buchproduktion aus. Vergeben wird die Auszeichnung in den Kategorien "Konzeptionell-künstlerischer Fotobildband", "Coffee Table Book", "Fototechnik & Fotogeschichte", "Monografie (Fotofgraf)", "Self-Publishing", "Corporate & Brand Book" und "Studentische Projekte".«

Sa. 24.10.2020
13:15
Portrait - Prof. Ing. Volker Jansen
Website

https://www.hdm-stuttgart.de/hochschule/organisation/professoren/suche_ergebnis_liste?Id=6367739

Volker Jansen war 20 Jahre in der Industrie tätig bevor er 2012 zum Professor an die Hochschule der Medien in Stuttgart berufen wurde. Er studierte an der Bergischen Universität Wuppertal und promovierte an der Loughborough University in Großbritannien. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der BASF und war für den Konzern mehrere Jahre in Malaysia, Großbritannien und Deutschland für das Photopolymergeschäft in leitenden Positionen tätig. Er verantwortete viele anwendungstechnologische Weiterentwicklungen. Ab 2006 leitete er die Holding einer Unternehmensgruppe, die im Medienbereich (Pre-Media, Print und Post Press) operativ tätig ist. Seine internationalen Erfahrungen und seine Kenntnisse der Drucktechnologie halfen ihm im Jahr 2018 einen englischsprachigen Bachelorstudiengang „Print Media Technologies“ mit seinen Professorenkollegen zu gründen. Darüber hinaus hat er zahlreiche Arbeiten veröffentlicht und ist an einigen Patenten beteiligt.

Menü