Prof. Dr. Jens Schröter

Portrait - Prof. Dr. Jens Schröter

Lehrstuhlinhaber Medienkulturwissenschaften Universität Bonn

»Die Fotografie ist das älteste technische Bild (im engeren Sinne) und prägt die heutige Medienkultur immer noch.«

  • 2010-2014 Projektleiter (zusammen mit Prof. Dr. Lorenz Engell, Weimar): »Die Fernsehserie als Projektion und Reflexion des Wandels«
  • Antragssteller und Mitglied des Graduiertenkollegs 1769 »Locating Media«, Universität Siegen
  • Sprecher des Projekts »Die Gesellschaft nach dem Geld«, VW Stiftung.
    Forschungsschwerpunkte, Digitale Medien, Photographie, Fernsehserien, Dreidimensionale Bilder, Intermedialität, Kritische Medientheorie
  • April/Mai 2014: »John von Neumann«-Fellowship an der Universität Szeged
  • September 2014: Gastprofessur an der Guangdong University of Foreign Studies, Guangzhou, VR China
  • Wintersemester 2014/2015 Senior-Fellowship am DFG-Forscherkolleg »Medienkulturen der Computersimulation«, Leuphana-Universität Lüneburg
  • Sommersemester 2017 Senior-Fellowship am IFK, Wien
  • Wintersemester 2017/2018 Senior-Fellowship am IKKM, Weimar
  • Buchveröffentlichungen u.a.:
    3D. History, Theory and Aesthetics of the Transplane Image, Bloomsbury: New York, 2014.
    Hrsg. Handbuch Medienwissenschaft, Metzler: Stuttgart, 2014.

www.medienkulturwissenschaft-bonn.de

Foto: Privat

Menü